Bei hervorragendem Wetter genossen Sportler wie Zuschauer drei Turniere ohne Verletzungen und top organisiert von den Gastgebern. Bereits zum 14. Mal luden die Sportfreunde Ursulapoppenricht ihre Gäste zu ihrem Herding-Cup ein. Den Anfang machte das G-Jugend-Turnier, das folgende Vereine bestritten: Sieger wurde bei den Jüngsten der SC Germania Amberg, gefolgt vom Gastgeber – der SG Upo/Gebenbach. Den dritten Platz belegte der SV Hahnbach; Platz 4 - 6 gingen an den 1. FC Schlicht, die DJK Ammerthal und den FC Freihung. Alle Mannschaften lieferten sich spannende, faire und gleichwertige Duelle, was außer den Fußballern auch allen Zuschauern viel Freude bereitete. Im Anschluss an das G- folgte das F2-Turnier, welches der kurzfristig für eine ausgefallene Mannschaft eingesprungene SV Michaelpoppenricht für sich entscheiden konnte, und somit die schönste Belohnung dafür bekam. Auf Platz 2 und 3 folgten der TSV Kümmersbruck und die SG Upo/Gebenbach. Vierter und fünfter in diesem spannenden und leistungsmäßig sehr ausgeglichenen F2-Jugend-Turnier wurde ein weiteres Team der SG Upo/Gebenbach und der SV Raigering. Den Abschluss des Herding-Cup-Dreifach-Turnieres bildeten dann die Mannschaften der F1-Jugenden. Hierbei konnte sich der 1. FC Rieden den ersten Platz vor der DJK Ursensollen sichern, dem der SV Michaelpoppenricht auf Rang 3 folgte. Die SG Upo/Gebenbach belegte den 4. Platz vor dem SV Raigering und der SG Pommelsbrunn. Auch dieses Turnier lief ohne Verletzungen und fair ab. Sämtliche Spieler aller Mannschaften bekamen vom Schirmherrn Walter Herding kleine Pokale als Anerkennung für ihre tolle Leistung überreicht. Den ganzen Turniertag wurden alle Sportler und Zuschauer mit Leckerem vom Grill, einer großen Kuchenauswahl und vom Sportheimwirt Tom hervorragend kulinarisch umsorgt.

Herding-Cup hoch drei

 Datenschutzerklärung