Laden...
Gebenbach hat's nicht mehr in der Hand DJK Gebenbach - SC Eltersdorf 0:0 DJK Gebenbach: Michael Nitzbon, Julian Ceesay, Oliver Gorgiev, Andre Biermeier, Johannes Böhm, Jan Fischer, Dominik Haller, Timo Kohler (81. André Klahn), Jonas Lindner, Niko Becker (76. Fabio Pirner), Marco Seifert SC Eltersdorf: Tugay Akbakla, Oliver Janz (78. Kevin Bär), Tommy Kind, Kevin Woleman, Sebastian Schäferlein, Karim Said (87. Kevin Köhler), Calvin Sengül, Maximilian Göbhardt, Thomas Dotterweich, Bastian Herzner, Tobias Herzner - Schiedsrichter: Roman Potemkin (Friesen) - Zuschauer: 250 Gelb-Rot: Johannes Böhm (90./DJK Gebenbach/wiederholtes Foulspiel)
  ASV Vach : DJK Gebenbach 0:3 (0:1) Nach drei Unentschieden in Folge feiert die DJK Geben-bach wieder einen Sieg und behauptet die Tabellenführung in der Bayernliga Nord. Einen großen Anteil am 3:0-Erfolg der Ma-loku-Elf beim formstarken Aufsteiger ASV Vach hat dabei Schlussmann Michael Nitzbon.
Bild: Sepp Fichner (FUPA)
DJK Gebenbach - SV Seligenporten 3:4 "Wir wissen nicht, was der Fußballgott heute gegen uns hatte". In einem irren Spiel hat die DJK Gebenbach am Samstagnachmittag mit 3:4 gegen den SV Seligenporten verloren. Haller, Becker & Co haben mit dieser Niederlage nicht nur das zweite Mal in dieser Saison gegen den Regionalliga-Absteiger verloren, sondern auch die Meisterschaft endgültig verspielt. "Wir gratulieren Aubstadt zum Titel", zeigt sich Faruk Maloku als fairer Sportsmann im Moment großer Bitterkeit. Freilich, der 41-Jährige ist untröstlich, weil seine Mannschaft die große Chance auf den direkten Regionalliga-Aufstieg verpasst hat. Maloku ist aber auch irgendwie ratlos, warum Gebenbach überhaupt verloren hat, "obwohl wir eine gute Partie hinbekommen haben". Eine nicht unwichtige Rolle spielte seiner Meinung nach bei diesem sieben-Tore-Spektakel der Schiedsrichter. "Ich will kein schlechter Verlierer sein, aber der Schiri hat mit einigen fragwürdigen Entscheidungen das Spiel zum kippen gebracht."
Bayernligaspieler begeistern F-Jugend-Kicker Das gestrige Freitagstraining der F-Jugend der SG Ursulapoppenricht/Gebenbach wurde diesmal nicht von den eigentlichen Trainern, sondern von vier Spielern der Bayernliga-mannschaft der DJK Gebenbach gestaltet. weiterlesen…..…………
4 Jungs der Bayerligamannschaft beim DJK F-Jugendtraining Kleine Fußballspiele sind der eigentliche Grund, warum Kinder sich einem Verein anschließen. Sie wollen sich viel bewegen, die Grundtechniken erlernen und sich weiter entwickeln. Was in den Spielen so einfach aussieht ist jahreslanges hartes Training. Technik, Taktik, Ballgefühl. Timo, Marco, Michael und Dominik trainiern am Freitag ab 17:00 Uhr mit der F-Jugend der Spielgemeinschaft. Zuschauer sind herzlich eingeladen
Bild: Sepp Fichner (FUPA)

Letztes Spiel in Würzburg

Zum letzten Spiel der Saison 2018/2019 in der Bayernliga Nord geht die Reise heute, Samstag, für die DJK Gebenbach an die Mainau- straße zum Tabellendritten Würzburger FV (Anstoß 14 Uhr). Nach dem Spitzenspiel gegen Seligenporten am vergangenen Wochenende steht das nächste Topspiel an. Der Würzburger FV hat in der vergangenen Woche mit 1:0 gegen den SC Eltersdorf gewonnen und ist nun seit fünf Spielen ungeschlagen (vier Siege und ein Unentschieden). Der scheidende FV-Trainer Marc Reitmaier möchte sich gebührend aus Würzburg verabschieden: „Am letzten Spieltag der Saison erwarten wir mit der DJK Gebenbach ein absolutes Spitzenteam an der Mainaustraße. Gebenbach hat eine klasse Mannschaft mit tollen Einzelspielern und brutaler Qualität. Die Stimmung bei der DJK Gebenbach ist ein wenig gedämpft nach der ersten Niederlage in der Rückrunde gegen den SV Seligenporten. Jetzt gilt es, alle Kräfte für die anstehende Relegation zu bündeln. Durch die Niederlage riss auch die beeindruckende Serie von 15 un- geschlagenen Spielen
Bild: Sepp Fichner (FUPA)

Letztes Spiel: Würzburger FV - DJK Gebenbach 0:3

Torschützen: Beste Spieler Fabio Pirner 1:0 1. Damiano, Davide (29,58%) Jonas Lindner 2:0 2. Pirner, Fabio (19,72%) Fabio Pirner 3:0 3. Böhm, Johannes (9,86%)

Relegationsspiele

Das Hinspiel der ersten Rele- gationsrunde findet am Don- nerstag, an Christi Himmelfahrt den 30.5. um 14:00 Uhr in Gebenbach statt. Das Rückspiel wird am Sonn- tag, den 2.6. um 16:00 Uhr ausgetragen. Sollte der FC In- golstadt in die 3. Liga abstei- gen, wird deren zweite Mann- schaft an den letzten Platz der Tabelle der Regionalliga Bay- ern gesetzt. Die Platzier-ungen der andern Vereine ändert sich entsprechend. Die Sieger der beiden Relega- tionsspiele haben sich für die Regionalliga Bayern qualifi- ziert. Sollte Bayern Mchn. 2 in die 3. Liga aufsteigen, spielen die beiden Verlierer der Rele- gation zur Regionalliga in ei- ner weiteren Relegationsrunde den frei gewordenen 18. Startplatz in der Regional-liga aus. Die Spiele finden am Mittwoch, 5.6. um 18:30 und Samstag 8.6. um 16:00 Uhr statt.