Laden...
DJK Gebenbach Würzburger FV 2:1 (2:1) DJK   Gebenbach:   Damiano   –   Ceesay,   Libotovsky,   Jonas   Lindner,   Jakob   –   Biermeier, Hempel - Haller, Kopac (93. Cengiz Izmire), Kohler (82. Novotny) – Becker Würzburger   FV:   Koob   –   Lorenz,   Drösler   (83.   Wasser),   Hänschke   –   Schömig,   Droszcz (68. Müller), Hofmann (46. Engelking), Istrefi – Fries, Michel, Dan Tore: 1:0 (20.) Timo Kohler, 1:1 (24.) Christian Alexandru Dan, 2:1 (38.) Niko Becker – SR: Christian Keck (Erding) – Zuschauer: 356 – Besondere Vorkommnisse: (3.) Andre Koob (WFV) hält Foulelfmeter Gelb-Rot: (80.) Benjamin Schöming (WFV), Foulspiel und Unsport-lichkeit Spielbericht……. SC Elterdorf - DJK gebenbach 2:2 (0:2) Nur   wenige   Minuten   fehlten   der   DJK   Gebenbach   zum   Überraschungssieg.   Das   Team von   Trainer   Faruk   Maloku   hatte   am   Freitagabend   in   der   Fußball-Bayernliga   Nord   den SC   Eltersdorf   am   Rande   einer   Niederlage,   führte   neun   Minuten   vor   Schluss   mit   2:0   - und musste sich schließlich mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. Spielbericht……. DJK Gebenbach : FC Sand 2:0 Mit dem 2:0-Arbeitssieg gegen die wie erwartet kampfstarken Gäste aus Sand am Main kann sich Aufsteiger Gebenbach trotz Personalprobleme in der Spitzengruppe der Bayernliga Nord festbeißen und zugleich für die 1:3- Hinspielniederlage revanchieren. Eine schlechte Nachricht gibt's dennoch. Spielbericht……. DJK Gebenbach gewinnt in Großbardorf 2:1 28.10.2018 Gebenbach    musste    auf    sechs    Spieler    aus    dem    Bayernliga-Kader    verzichten.    Mit Nachwuchstalent   Nico   Lindner   und   den   beiden   Spielertrainern   der   zweiten   Mannschaft, Erdal   und   Cengiz   Izmire,   standen   Trainer   Faruk   Maloku   nur   noch   drei   Ersatzspieler   zur Verfügung.   Trotzdem   präsentierte   sich   diese   Rumpfelf   als   echte   Einheit   und   gewann   in der   Bioenergie-Arena   gegen   den   zuletzt   sechsmal   ungeschlagenen   TSV   Großbardorf völlig   verdient   mit   2:1.   Zugleich   gab   der   Neuling   damit   auch   die   richtige   Antwort   auf   die zuletzt erlittene Heimniederlage gegen Bayern Hof und kehrte in die Erfolgsspur zurück. Spielbericht……. 1:3-Niederlage gegen die Spvgg Bayern Hof (21.10.2017) Gebenbach geerdet Die   SpVgg   Bayern   Hof   bestätigt   ihren   Aufwärtstrend   der   vergangenen   Wochen   auch   in Gebenbach.   Mit   zwei   Treffern   in   den   Schlussminuten   entscheiden   die   Oberfranken   die wie   erwartet   von   der   Taktik   geprägte   Bayernliga-Partie.   Die   Elf   von   Gästecoach   Spindler nahm   nicht   unverdient   die   Punkte   mit   nach   Hause.   Zugleich   gelang   den   Hofern   mit   dem 3:1-Sieg    die    Revanche    für    die    0:3-Hinspielniederlage.    Beim    Neuling    Gebenbach hingegen   ist   die   beeindruckende   Erfolgsserie   von   sieben   Siegen   aus   den   letzten   acht Spielen gerissen. Spielbericht……. DJK Gebenbach - Würzburger Kickers 2:0 (1:0) Sieben   Siege   in   den   letzten   acht   Spielen.   Im   Oktober   noch   ohne   Gegentor.   Neuling   DJK Gebenbach   beendet   die   Hinrunde   der   Fußball-Bayernliga   Nord   mit   einem   2:0-Erfolg gegen   die   Würzburger   Kickers   II.   Der   Trainer   schwärmt   vor   allem   über   die   Vorstellung vor   der   Pause.   Die   starken   31   Punkte   zur   Saisonhalbzeit   sind   ganz   sicher   auch   auf   den zwar     kleinen,     aber     ausgeglichen     stark     besetzten     Kader     der     DJK     Gebenbach zurückzuführen.   Gegen   die   junge   Würzburger   Mannschaft   fehlte   neben   Oliver   Gorgiev (Muskelfaserriss)   und   Dominik   Haller   (Zerrung)   auch   der   zuletzt   im   Derby   gegen Amberg zweimal erfolgreiche Torjäger Marco Seifert (Oberschenkelzerrung). Spielbericht……. Bayernligavorschau DJK Gebenbach - Würzburger Kickers (14.10.2017 15:00 Uhr) Die    vergangenen    Wochen    waren    aufregend    für Bayernliga-Neuling    DJK    Gebenbach.    Sie    haben aber auch ihre Spuren hinterlassen. Zuletzt   erlebte   der   Aufsteiger   echte   fußballerische Festtage,   kam   es   doch   innerhalb   weniger   Tage   für den   Dorfverein   gleich   zu   zwei   historischen   Duellen in   der   Fußball-Bayernliga   Nord   gegen   die   Traditionsvereine   SpVgg   SV   Weiden   und   FC Amberg.   Diese   beiden   geschichtsträchtigen   Derbys   gewann   die   Mannschaft   von   DJK- Trainer   Faruk   Maloku   mit   1:0   (Weiden)   und   2:0   (Amberg).   Dass   dabei   ausgerechnet   dem Gebenbacher    Eigengewächs    Marco    Seifert,    der    auch    schon    zwei    Jahre    beim    FCA kickte,   die   Siegtreffer   gelangen,   hätte   man   sich   aus   Gebenbacher   Sicht   nicht   besser ausmalen   können.   Nach   diesen   Höhepunkten   kehrt   am   Samstag,   14.   Oktober,   um   15 Uhr,   wenn   die   U   23-Mannschaft   der   Würzburger   Kickers   in   Gebenbach   erwartet   wird, wieder der normale Liga-Alltag ein. Unser neuer Werbepartner  stellt sich vor Als   Unternehmen   im   Familienbesitz   mit   starker   Verankerung   in der   Region   verfolgen   wir   ein   nachhaltiges   Wirtschaften.   Zudem sind   wir   uns   unserer   besonderen   Verantwortung   gegenüber   den natürlichen    Ressourcen,    die    wir    nutzen,    wie    auch    gegenüber unserer Umwelt bewusst. FC Amberg - DJK Gebenbach 0:2 (0:0) Am    Samstagnachmittag    hat    der    Bayern-Ligist    FC    Amberg    die    DJK    Gebenbach empfangen.   Mit   zwei   Toren   ging   die   Gebenbacher   Mannschaft   als   Sieger   vom   Platz. Marco Seifert erzielte die Treffer in der 71. und 73. Spielminute. Zum Spielbericht….. SpVgg Weiden - DJK Gebenbach 0:1 (0:1) Die   SpVgg   SV   Weiden   und   die   DJK   Gebenbach   messen   erstmals   überhaupt   in   einem Punktspiel   der   Bayernliga   Nord   die   Kräfte.   Der   Premierensieg   geht   an   den   Aufsteiger des Teilkreises Amberg, der am Dienstag knapp, aber verdient die Oberhand behält. Zum Spielbericht….. Bayerliga Vorschau (03.10.2017) SpVgg Weiden - DJK Gebenbach Es   gibt   die   altbekannten   Derbys,   bei   denen   die   Rivalitäten   seit   Jahrzehnten   bestehen. Und   es   gibt   auch   immer   wieder   neue   Lokalrivalen.   Die   SpVgg   SV   Weiden   hat   in   den nächsten Tagen beides vor sich. Ein   Derby-Doppelpack   steht   für   die   SpVgg   SV   Weiden   an.   Bereits   am Freitagabend   um   19   Uhr   gastiert   der   FC Amberg   zum   prestigeträchtigen Vergleich   der   alten   Rivalen   im   Sparda-Bank-Stadion. Am   Dienstag,   dem Tag   der   deutschen   Einheit,   findet   dann   der   erste   Vergleich   überhaupt   mit der DJK Gebenbach, ebenfalls am Wasserwerk, statt. Quelle: Onetz,de DJK Gebenbach - SV Erlenbach 2:1 (30.09.2017 16:00 Uhr) Nach   der   bitteren   Niederlage   beim   FSV   Erlangen-Bruck   am   vergangenen   Wochenende ist   die   DJK   Gebenbach   wieder   zurück   in   der   Erfolgsspur.   Im   Heimspiel   gegen   den   SV Erlenbach   erkämpften   sich   die   Gebenbacher   einen   wichtigen   2:1-Sieg   und   stehen   damit auf Platz sechs der Tabelle der Bayernliga Nord. Zum Spielbericht….. DJK Gebenbach - SV Erlenbach (30.09.2017 16:00 Uhr) Nach   dem   Dämpfer   vom   letzten   Spieltag   empfängt   die   DJK   Gebenbach   am   Samstag den   SV   Erlenbach.   Die   Mainfranken   bilden   derzeit   das   Schlusslicht   der Auswärtstabelle, punkteten   vergangene   Woche   aber   gegen   die   SpVgg   SV   Weiden.   Gegen   Weiden   muss die ersatzgeschwächte DJK bereits am Dienstag ran. Bayerliga (24.09.2017) FSV Erlangen-Bruck- DJK Gebenbach 1:0 (0:0) Nach   drei   Siegen   in   Folge   musste   die   DJK   Gebenbach   am Sonntagnachmittag   im   Aufsteigerduell   der   Fußball-Bayernliga Nord   beim   FSV   Erlangen-Bruck   eine   bittere   0:1-Niederlage hinnehmen.   Bitter   auch   deshalb,   weil   sich   die   Mittelfranken   in einem   eher   schwachen   Spiel   als   kein   übermächtiger   Gegner präsentierten,      es      aber      verstanden,      eine      ihrer      zwei Möglichkeiten    in    der    64.    Minute    zum    spielentscheidenden Treffer     zu     nutzen.    Auf     der     anderen     Seite     konnte     die Mannschaft   von   DJK-Trainer   Faruk   Maloku   nicht   eine   ihrer vier   sehr   guten   Chancen   zu   einem   Treffer   ummünzen,   um   so wenigstens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Spielbericht…….   Bayerligavorschau (24.09.2017) FSV Erlangen-Bruck- DJK Gebenbach In   einem   weiteren Aufsteigerduell   in   der   Fußball-Bayernliga   Nord   ist   die   DJK   Gebenbach am    Sonntag,    24.    September,    um    15    Uhr    zu    Gast    beim    FSV    Erlangen-Bruck.    Im Gegensatz   zu   Gebenbach   sind   die   Mittelfranken   aber   kein   echter   Neuling.   Nach   ihrem Aufstieg   2008   spielte   die   Mannschaft   von   Trainer   Normann   Wagner   sieben   Jahre   lang   in der    fünfthöchsten    Liga,    ehe    ihnen    nach    dem    Abstieg    und    zwei    Spielzeiten    in    der Landesliga    Nordwest    in    diesem    Jahr    als    Tabellenzweiter    und    einer    erfolgreichen Relegation gegen den 1. FC Feucht der Wiederaufstieg gelang. Bayerliga (16.09.2017) DJK Gebenbach – 1.FC Schweinfurt 05 II 3:1(1:1) Tore:   1:0   (8.)   Timo   Kohler,   1:1(29.)   Tobias   Fleischer,   2:1(76.)   Dominik   Haller,   3:1(79.) Julian   Ceesay   Schiedsrichter:   Thomas   Zippe   (   Passau)   Zuschauer:   228   Aufstellung Gebenbach:   Nitzbon   –   Ceesay,   Gorgiev,   Libotovsky,   Jakob   (55.Böhm)   –   Hempel   (46. Biermeier),    Jonas    Lindner    –    Kohler,    Haller,    Kopac    –    Seifert    (86.    Nico    Lindner) Aufstellung    Schweinfurt:    Saballus    –    Ruft,    Renninger,    Topuz    (87.    Westerhausen)    Waigand,    Feidel    (72.   Albert),    Thomann,    Schmidt,    Volkmuth    (46.    Behr)    ,Lehmann    Fleischer Spielbericht…….

Mitte-Meister gegen Nordwest-Meister:

Vor   dem   Neulingsduell   in   der   Fußball-Bayernliga   Nord   warnt   Gebenbachs   Trainer   Faruk Maloku    davor,    den    1.    FC    Schweinfurt    05    II    zu    unterschätzen.    Zumal    die    "kleinen Schnüdel" Verstärkung von den "großen Schnüdel" bekommen könnten. Ein   Drittel   der   Saison   in   der   Fußball-Bayernliga   Nord   ist   bereits   vorbei   -   und   für   Neuling DJK   Gebenbach   fällt   die   Zwischenbilanz   vor   dem   zwölften   Spieltag   am   Samstag,   16. September   (16   Uhr),   zu   Hause   gegen   die   zweite   Mannschaft   des   FC   Schweinfurt   05 durchweg   positiv   aus.   Die   Mannschaft   von   Trainer   Faruk   Maloku   sorgte   vor   allem   zu Hause   für   Überraschungen   (2:0   gegen   Großbardorf,   3:0   gegen   Aubstadt),   liegt   mit   16 Punkten   auf   einem   hervorragenden   zehnten   Platz   und   ist   beim   Saisonziel   Klassenerhalt auf einem guten Weg.
www.djk-gebenbach.de